7. Deutsch-Amerikanische Sommercamp in Beelitz

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Trainingscamp von dem Beelitzer Ropeskipping Team ""Burning Ropes" organisiert und durchgeführt. Und wie auch im vergangenem Jahr nahmen insgesamt 13 Teilnehmer (2 Trainer, 11 Kinder) der "Brandenburger Rope Girls" die sportlicher Herausforderung an und reisten zu unseren Freunden in die Spargelstadt.

 

Das Training wurde von deutschen und amerikanischen Stuffs geleitet. Unter dem großen Thema "Space Camp" wurden neben thematischen Übungseinheiten im Seil auch Camptänze, Verkleidungstage, Spiele und Spaß geboten. Die Campteilnehmer wurden ihren Fähigkeiten nach in Levelgruppen eingeteilt und so gab es die "Sternchen" (Level 1), die "Planeten" (Level 2), die "Milkyways" (Level 3) und die "Aliens" (Level 4).

Die Trainer konnten in der Gruppe "The Big Bang" Erfahrungen austauschen und es wurde, durch einen erfahrenen Coach, praktisch gelehrt, wie man das Ropeskipping vermittelt.

Die Kinder haben das Camp sehr genossen. Durch das individuelle, intensive Training konnte jeder sein Sprungniveau deutlich verbessern, was uns zukünftig bei Wettkämpfen und Auftritten zu Gute kommen soll. Auch das Rahmenprogramm kam gut an und so wurde nach dem Training im Freibad entspannt und bei lustigen Spielen gelacht. Das gemeinsame Erlebnis und die vielen schönen Erfahrungen haben unser Team zusammen geschweißt, uns mit neuen Ideen beflügelt und inspiriert.

Zur großen Abschlussgala am Samstag konnten die Kinder dann zeigen, was sie alles gelernt haben, denn jede Levelgruppe hatte ihren umjubelten Auftritt. Die spektakuläre Stuff-Show lieferte den Abschluss eines durch und durch gelungenem Sommercamps.

Ein großer Dank geht an die Organisatoren des Camps und die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund, die es uns so angenehm gemacht haben. Ebenso an unsere Eltern, die es den Kindern ermöglicht haben, diese Erfahrung gemeinsam zu machen!!