Trainingslager in den Ferien

Während es draußen regnete und stürmte verbrachten wir 3 sportliche Tage in der Turnhalle am Neuendorfer Sand.

Diese riesige Halle mit der tollen Seilanlage und den Kletterstangen ist bei den Kindern sehr beliebt und so war das  ausgelassende Toben vorprogrammiert.

Neben der Verbesserung der Seilkünste und der Wettkampfvorbereitung standen Spiele, Tanz und Gymnastik mit auf dem Plan!! Wir schafften uns Zeit um kreativ zu arbeiten und erste Ideen für den Auftritt zur Weihnachtsfeier zu sammeln. Zum Abschluss bauten wir uns einen Ninja-Warrior Parcours auf und traten gegeneinander an! Ein riesen Spaß für alle und ein gelungener Ausklang für Kinder und Trainerinnen.

Auftritt bei der Brandenburger Bank

Am 18.10.17 durften wir die Ortsversammlung der Brandenburger Bank sportlich eröffnen. Im gut besuchten Rolandsaal des Rathauses war es für die Kinder eine besondere Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Besonders in Anbetracht dessen, dass wir die Crowdfunding Plattform der Brandenburger Bank aktuell nutzen, um uns unseren Herzenswunsch: der Anschaffung einer Airtrackbahn, durch Spenden zu erfüllen.

Die netten und anerkennenden Worte waren schon toll, aber dass durch den überreichten Spendenscheck bereits der erste Grundstein für unsere Airtrackbahn gelegt wurde, war einfach sensationell!! Vielen lieben Dank dafür!

Weltmeisterinnen zu Gast beim "Brandenburger Rope Team"

Die dreifachen Weltmeisterinnen der diesjährigen Rope Skipping WM in Orlando/Florida Claudia Neuber, Felicitas Krupka und Luisa Parentin, sowie die WM-Silber-Gewinnerin der WM 2016 in Braga/Portugal Frizzi Seltmann waren an diesem Wochenende zu Gast in Brandenburg.

Sie folgten der Einladung des Rope Skipping Teams und verbrachten 2 sportliche voll gepackte Tage in unser schönen Havelstadt.

 

Unsere 19 Springerinnen ließen sich von den Profis spektakuläre Sprünge im Einzelseil, Wheel und Double Dutch und kraftvolle Power- und Gymnastikelemente zeigen.

 

Dabei sprang die offene, liebenswürdige Art der Chemnitzer Powerfrauen, die ihren Sport beim Sportensemble Chemnitz seit mehreren Jahren sehr erfolgreich betreiben, auf uns über. Bis zur totalen Erschöpfung wurde gesprungen und geübt. Die Kinder lernten viele neue Tricks, bekamen neue Ideen und Anregungen mit auf den Weg und können so noch lange von diesem tollen Ereignis profitieren.

 

Ropeskipping und Wasserball!!

Heute Nachmittag sind die Wasserballer unseres Vereins in die neue Saison gestartet.. Als kleine Showeinlage in der Pause zeigten unsere 4 Mädels Pauline, Ida, Lea und Sophia ein kleines Stück aus ihrem Programm.. Wir wollen zeigen, dass der ASC auch an Land gut unterwegs ist und begeistern kann..

Die Mädels scheinen unseren Jungs auch Glück gebracht zu haben, denn das Heimspiel wurde mit 11:8 gewonnen.

Ein gelungener Tag für den ASC !!

Zu Gast in Wust!!

Am 30.09. waren wir eingeladen, das Wuster Hebstfest mit einem kleinen Programm zu besuchen.. Bei bestem Wetter und guter Stimmung zeigten die Kinder ihr Können und ernteten Beifall der Anwesenden.

Es ist immer eine große Freude für uns, wenn wir uns in und um unserer schönen Havelstadt präsentieren können und so dazu beitragen können, dass bald jeder unseren tollen Sport kennt. Schon jetzt wurden wir zum Herbstfest im kommenden Jahr eingeladen..

Ehrung unseres Projekts "Weil ich ein Mädchen bin!"

Die "Sterne des Sports" sind eine Initiative der Volksbanken Raiffeisenbanken und des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB). Sie werden an Sportvereine verliehen, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren.

Mit unserem projekt "Weil ich ein Mädchen bin!" hatten wir uns regional für den Stern in Bronze beworben. Unter zahlreichen Einsendungen wurden wir ausgewählt und erhielten den kleinen Stern in Bronze, durch den Brandenburger Bank-Vorstand Jens-Uwe Oppenborn und Bernadette Hecht als Regionalleiterin des Geldinstituts, überreicht. Über diese Auszeichnung freuen wir uns besonders, da sehr viel Herzblut in dieses Projekt geflossen ist. Wir gratulieren ganz herzlich der DLRG, die mit ihrem Projekt "Wir machen wasserfest!" den großen Stern in Bronze erhalten haben und sich damit für das Landesfinale qualifiziert haben. Wir drücken euch die Daumen!!

9. Deutsch-Amerikanische Sommercamp in Beelitz

Bereits zum 9. Mal luden die beelitzer "Burning Ropes" zum Deutsch-Amerikanischen Sommercamp ein. Unser Team war dort mit einer Rekordzahl, 24 Teilnehmer, angemeldet und verbrachte 4 sportliche Tage in der Spargelstadt.

Das internationale Trainerteam, alles Meister ihres Fachs, unterwiesen die Kinder im Double Dutch, Single Rope, Wheel, Gymnastik und vielem mehr. Unter dem Motto "Welcome to the jungle" waren die Springer nach ihrem Leistungsstand in verschiedene Levelgruppen, die Schlangen, die Papageien, die Affen und die Tiger, eingeteilt. Nach den anstrengenden Trainingstagen, die bis 17 Uhr andauerten war genug Zeit für gemeinsame Unternehmungen. So standen eine Chaosolympiade, Sportspiele in der Halle und Freibad auf dem Programm.

Die Campteilnehmer genossen die tolle Atmosphäre in Beelitz, das freundschaftliche Miteinander und die Leidenschaft fürs Seilspringen, die uns alle verband.

Das Organisationsteam der Burning Ropes gestaltete mal wieder ein tolles, abwechslungsreiches Camp, welches mit einer spektakulären Abschlussgala beendet wurde.

Wir danken allen Beteiligten für diese schöne Zeit!!!!

Die Seilspringer unterstützen den Reit- und Fahrverein Brandenburg

Wir alle haben das Schicksal des Reit- und Fahrvereins in Brandenburg mitverfolgt. Ein schreckliches Feuer wütete dort im Frühjahr und zerstörte einen Großteil des Vereinsgeländes. Wie es in unserer schönen Havelstadt üblich ist, haben sehr viele Brandenburgerinnen und Brandenburger Anteil genommen, beim Wiederaufbau geholfen und finanzielle Unterstützung angeboten. Auch wir waren von diesem Unglück sehr bewegt, denn uns verbindet mit den Voltigierern des Vereins eine sportliche Freundschaft. In den Herbst- und Wintermonaten teilen wir uns die Turnhallen der W.-Busch Grundschule und da kommt man eben auch ins Gespräch und lernt sich kennen.

Unser diesjähriges Sommerfest nutzten wir deshalb  und starteten für unsere Sportfreunde eine Spendenaktion. Auch wenn unsere Hilfe nur einen ganz kleinen Anteil des benötigten Geldes ausmacht, waren wir sehr stolz, dass wir in dieser Woche 300,00 Euro an den Reit- und Fahrverein übergeben konnten. Wir hoffen, dass alle Vereinsmitglieder weiter durchhalten und die Kraft haben, sich ihr Vereinsgelände, für die Pferde und für sich wieder aufzubauen. Die Organisatoren dort haben schon eine Menge geschafft, aber auch noch einen anstrengenden Weg vor sich! Macht weiter so!!

Unser wundertolles Seifenblasen-Sommerfest!

Besser hätte es nicht laufen können.. Endlich ließ der Regen nach und die lang vermisste Sonne traute sich hinter den Wolken hervor. Viele Kinder, Eltern und Gäste waren unserer Einladung zum diesjährigem Sommerfest gefolgt und brachten Kuchen und gute Laune mit. Die Trainerinnen hatten gemeinsam viele lustige Stationen für die Kinder vorbereitet. So konnte jeder Dosenwerfen, Badeenten mit Wasserpistolen abschießen, sich schminken lassen oder sein Geschick beim Parcourlauf oder Hulahoop unter Beweis stellen.. Bei jeder erfolgreich absolvierten Station gab es einen Stempel, der am Ende gegen Seifenblasen eingetauscht werden konnte.. Gemeinsam starteten wir viele tausend Seifenblasen Richtung Sonne.. Ein wirklich tolles Bild! Auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt.. Die angefutterten Pfunde konnten sofort auf der Hopseburg oder beim Reifentanz abtrainiert werden!! Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die Bastelstrasse des "Hobbyladens Bach". Tolle kleine Kunstwerke sind dabei entstanden, die sich wirklich sehen ließen.. Ein besonderer Dank geht an die Kinderschminker der Kita "Knirpsentreff am Berg", die die Gesichter der Kinder noch schöner machten. Auch an die vielen fleißigen Helfer, Kuchenbäcker, Essenspendierer, Grillmeister, Standbetreuer, Bastler, Heliumbesorger, Unterstützer, Hopseburgaufsteller und, und, und!! Es war ein tolles Fest!

Auftritt beim Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Potsdam

Und wieder durften wir an einem ganz besonderen Ort unser Können präsentieren. Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) in Potsdam feierte sein Hoffest und lud uns dazu ein. Die Organisatoren hatten offenbar den Sonnenschein dazu gebucht, so dass die Rahmenbedingungen optimal waren. Selten begegnete uns ein so tolles Publikum. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bejubelten und beklatschten unsere Seiltricks und der laute Beifall beflügelte die Mädchen zu Höchstleistungen. Die Ministerin Diana Golze bedankte sich sehr herzlich bei den Kindern und stand für ein Gruppenfoto bereit. Im Anschluss gab es für uns das leckerste Eis aller Zeiten und einen tollen Nachmittag, den wir entspannt ausklingen ließen!