Schulkooperation an der Wilhelm Busch Grundschule:

mittwochs 14.00 Uhr - 15.30 Uhr


Schuljahr 2016/17

Eine kleine Abkühlung..

Die ersten sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr machen nicht nur Eishunger und Lust aufs Schwimmbad, sondern verlangen auch nach einer Abkühlung.. besonders beim Sport!

Mit lustigen Wasser- und Staffelspielen haben wir in der vergangenen Trainingsstunde ganz viel gelacht und gealbert!


Sportabzeichen "Jump for Fun"

Das fleißige Über hat sich für die Kinder der Schul-AG ausgezahlt. Viele sind ab sofort Profis in Sachen Seilsport und haben das Abzeichen "Jump for Fun" vor einem Kampfgericht erfolgreich abgelegt! Gratulation!!

Der Rollbrettführerschein

Die Kinder der beiden Schul-AGen an der Busch-Grundschule absolvierten heute ein besonderes Training. Es sollte der Rollbrettführerschein abgelegt werden. Die Prüfung bestand aus einem theoretischem und einem praktischem Teil. Zuerst mussten die Rollbrettregeln aufgesagt werden, denn es ist wichtig, dass diese von jedem Kind beherrscht werden.

Dann ging es in den Parcours.. Jeder musste sein Brett durch einen Tunnel und dann im Slalom um die aufgestellten Kegel fahren. Bei der Schleuderfahrt und dem Bremstest musste man zeigen, dass man sein Rollbrett fest im Griff hat. Ebenso gehörte es zur Prüfung ein anderes Kind unfallfrei durch die Halle zu befördern.

Alle Kinder haben die Prüfung erfolgreich bestanden und nahmen heute den Rollbrettführerschein mit nach Hause! Herzlichen Glückwunsch!!

Weihnachtlicher Abschluss in der Schul-AG

Auch in unseren Sportgruppen an der Wilhelm-Busch Grundschule haben wir das Jahr weihnachtlich ausklingen lassen. Die Kinder haben Plätzchen und Naschwerk mitgebracht, die Trainerinnen lustige Spielideen und kleine Geschenke..

Nach einer lustigen Rollbrett-Staffel, einem weihnachtlichem Kutscher-Spiel, Trampolin-Hochsprung und ausgelassenem Tanz haben wir uns mit den Kindern zusammen gesetzt und bei Keksen und Saft über das bevorstehende Weihnachtsfest gesprochen. Wir haben die Wünsche an den Weihnachtsmann besprochen und überlegt, auf was wir uns besonders freuen.

Als kleines Weihnachtsgeschenk gab es für jedes Kind einen Rucksack, der mit großer Freude entgegen genommen wurde. Zeigt doch das Logo auf dem Rucksack, dass der Träger zu unserer großen Ropeskipping-Familie gehört.

Wir möchten uns bei allen Eltern über das entgegengebrachte Vertrauen und die netten Worte und Gesten bedanken. Wir freuen uns auf viele weitere Trainingsstunden im neuem Jahr!!

Erstmalig 2 Sportgruppen!!

Erstmalig konnten wir für das Schuljahr 2016/17 2 Kooperationsverträge mit der Wilhelm Busch Grundschule abschließen. Die Trainerinnen Susi und Steffi des Brandenburger Ropeteams trainieren derzeit 26 Schülerinnen und Schüler in den beiden Sporthallen der Schule.

Die vorhandenen Plätze waren schnell vergeben und momentan sind die Sportgruppen voll ausgelastet.

Einmal wöchentlich in der Zeit von 14.00 - 15.30 Uhr wird ein lustiges Trainingsangebot gestaltet, welches den Spaß an der Bewegung fördert und den Körper ins Schwitzen bringt. Ganz nebenbei wird aber auch das Selbstbewußtsein, das Gemeinschaftsgefühl und die Kreativität der Kinder verbessert.  Nach den Winterferien wollen wir gemeinsam ein kleines Sportabzeichen im Seilspringen ablegen und üben dafür ganz intensiv. Die Kinder sind dabei besonders stolz, wenn ein schwieriger Sprung endlich klappt und man sich zur letzten Stunde verbessern konnte.

Eine Schulkooperation erweitert das Angebot einer Schule und ermöglicht es Kindern in gewohnter Umgebung mit Freunden zusammen Sport zu treiben. Diese positiven Aspekte gefallen uns besonders an der Zusammenarbeit mit der Schule und wird deshalb bereits im dritten Schuljahr durch unser Team angeboten.


Schuljahr 2015/16

Jeden Mittwoch treffen sich ca. 18 Kinder in der Turnhalle der Wilhelm-Busch Grundschule, um gemeinsam zu trainieren. In den 90 Minuten werden viele Spiele gespiet, in denen es viel zu lachen gibt und in denen Teamgeist, Fairness und das Einhalten von Regeln geübt wird. Dann wird schwerpunktmäßig in Einzelseilen oder Langseilen in unterschiedlichen Längen abwechslungsreich trainiert. Wir stecken Ziele für die Trainingseinheit ab und versuchen diese dann umzusetzen. Die Erst- bis Fünftklässler unterstützen und helfen sich dabei und lernen sich so klassenübergreifend kennen. Wir freuen uns sehr darüber wie motiviert die Kinder am Training teilnehmen und wie viel sie im Laufe des Schuljahres schon gelernt haben. Wir hoffen, dass wir auch bis zum Ende des Halbjahres noch so viel Spaß zusammen haben.